Sammlung Rechtsgrundlagen

  • Allgemeine Freistellungsinstrumente:
    • Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung – VERORDNUNG (EU) Nr. 651/2014 DER KOMMISSION vom 17. Juni 2014 zur Feststellung der Vereinbarkeit bestimmter Gruppen von Beihilfen mit dem Binnenmarkt in Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union
    • VERORDNUNG (EU) 2017/1084 DER KOMMISSION vom 14. Juni 2017 zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 651/2014 in Bezug auf Beihilfen für Hafen- und Flughafeninfrastrukturen, in Bezug auf Anmeldeschwellen für Beihilfen für Kultur und die Erhaltung des kulturellen Erbes und für Beihilfen für Sportinfrastrukturen und multifunktionale Freizeitinfrastrukturen sowie in Bezug auf regionale Betriebsbeihilferegelungen für Gebiete in äußerster Randlage und zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 702/2014 in Bezug auf die Berechnung der beihilfefähigen Kosten
    • De-minimis-Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 betreffend die Zulässigkeit allgmeiner Bagatellbeihilfen
  • Verhältnis der öffentlichen Hand zu ihren Unternehmen
  •  Bürgschaften und Garantien
    • Bürgschaftsmitteilung 2008/C 155/02 der Kommission über die Anwendung der Artikel 87 und 88 des EG-Vertrags auf staatliche Beihilfen in Form von Haftungsverpflichtungen und Bürgschaften
    • Staatliche Beihilfen SA.37256, SA.37257 und SA.37258 (2013/N) – Deutschland  Änderungen an den Methoden zur Berechnung der Beihilfeintensität von Bürgschaften (Staatliche Beihilfe N 197/2007 – Methode zur Berechnung der Beihilfeintensität von Bürgschaften (geändert durch N 541/2007 – Änderung der deutschen Bürgschaftsmethode zur Ausweitung auf Bürgschaften für Betriebsmittelkredite – und N 762/2007 – Ausweitung der deutschen Bürgschaftsmethode auf Bürgschaften für Spezialfinanzierungen)

Diese Sammlung ist noch unvollständig und wird gelegentlich ergänzt. Bei Hinweisen und Anmerkungen nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit: